Hin und wieder kommen etwas ausschweifendere Hochzeiten zustande, welche neben der Hochzeit bereits zum „GetTogether“ am Vorabend einladen. Gerne wird dabei etwas lockerer vorgegangen und in diesem schönen Fall war die Kleiderordnung: Sommerlich-festlich oder „Westernstyle“. Die eigene Reithalle wurde dafür hergerichtet und ein Bullriding aufgebaut, damit dem Western Charakter nichts fehlen möge. Die Stimmung war locker flockig und alte und neue Bekannte hatten die Möglichkeit sich in die Arme zu schließen. Ich persönlich finde so ein „Brauch“ großartig, da er den eigentlichen Hochzeitstag entlastet. Viele Gäste kommen und mit jedem will man ein paar Worte wechseln – wenn mögliche etwas tiefsinniger und gehaltvoll… und die Zeit rennt. 12h sind nicht viel und mit dem Vorabend kann man bereits viele begrüßen und hat eine entspannte gemeinsame Zeit vorab. In anderen Kulturen wird eine ganze Woche geheiratet – da lädt man zur Hochzeit in der Woche XY ein und wenn dann mal alle da sind heiratet man mehr oder weniger spontan. Ich finde den Gedanke toll – ist zwar etwas unhandlich für unsere westliche, durchgetaktete Welt aber egal. Man muss ja weiter denken und nicht immer am ersten „aber“ stehen bleiben. Genug geredet – jetzt kommen die Bilder vom Vorabend.

Leave A

Comment

*